Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2009

Und weil wir am Sonntag nicht genug Hundesport hatten, haben wir den Wienaufenthalt gleich ausgenutzt und sin am Montag, am Nationalfeiertag um Fun Cup beim ÖGV Simmering gestartet.
3 Läufe standen auf dem Programm, ein A-Open, ein Jumping Open und ein A- Prüfungslauf – Richter waren Hans Fried und Margot Fischer.
Alle Parcours waren schön zu laufen, und von der Schwierigkeit gut den jeweiligen Leistungsklassen angepasst. Der 1er von Hans schön zu laufen, aber doch mit Tücken, der 2er von Margot schon etwas kniffeliger und der 3er von Hans wieder gestellt ausgesprochen selektiv.
Auch die beiden Open waren schon flüssig zu laufen, beide mit Tücken, aber bewältigbar (mehr oder weniger … 😉 )

Chilli läuft zur Zeit ausgesprochen brav, hatte im A-Open eine Verweigerung (Michael hat sie am Tunnel vorbei gezogen), im Jumping Open einen Slalomfehler (Michael hat sie vorbei …..*wirwissenesschon*).
Im A-Lauf hat´s dann geklappt und die beiden sind einen lupenreinen 0er gelaufen, haben den Lauf gewonnen und damit die zweite Platzierung für die A3 in der Tasche!! 🙂

Gioia ist in ihrem dritten Turnier wieder sehr brav gelaufen, sie ist, wie auch die letzten beiden Male führig und schnell unterwegs.
Wir haben noch kleine Kommunikations- udn Abstimmungsfehler, aber da fehlt ihr einfach noch die Turnierroutine (und mir die Rennsemmelroutine *lach*)

Im Jumping Open kassierten wir leider ein dis, und DOCH, ich HABE sie gerufen – aber vielleicht wäre ein „komm“ angebrachter gewesen als ein „Gioia“.
Aber der Rest des laufes war wunderschön.
Im A-Open hatten wir gleich die zweite Stange, der Dreher wohl etwas zu eng, eine Verweigerung an der Wippe und eine Verweigerung an einer Hürde (was man auf Grund von Michaels eigenwilliger Filmerei nicht sehen kann *gg*)
Im A-Lauf hat´s dannauchbei uns geklappt, 0 Fehler, Bombenbestzeit und somit Rang 1 und die erste Wertung für die A2.

in der Tageswertung konnte Chilli Rang 2 belegen und Gioia Rang 3.

Advertisements

Read Full Post »

schöner Turn von Gioia

schöner Turn von Gioia


Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns – und durchaus auch ein erfolgreiches!

Am Sonntag hat beim SVÖ Stockerau der letzte Flyball Cup 2009 statt gefunden. Dass das Carinthian Flyball Team den Cup gewinnen würde, das war vorhersehbar – aber ob es zum fünften Mal die Cool Runners oder doch zum ersten Mal die Flash Runners schaffen – das wurde noch eine heiße Entscheidung.

Von unseren Hunden waren Chilli con Cane und Gioia im Einsatz (Flash Runners) und Cessy als Leihhund bei den E.T.s.

Cessy an der Box

Cessy an der Box

6 Mannschaften waren am Start, schade eigentlich, dass sich keine neuen Teams finden, die Flyball als Turniersportart betreiben wollen.

Spannend war´s und schlussendlich im Finale gegen die Mighty Dogs auch etwas glücklich, und so konnten die Flash Runners das Turnier und auch den Flyball Cup 2009 gewinnen.

Chilli con Cane

Chilli con Cane auf dem Weg zur Box

Read Full Post »

Und weil wir es nicht lassen können sind wir am Sonntag bei einer Ortsgruppenprüfung in Feldkirchen-Glanhofen gestartet. Da Michael beim Sitzfußballturnier in München war bin ich mit Gioia und mit Chilli gestartet.
Begonnen hat die OG Prüfung mit einem Spiel, ein gambler wo es manchen darum ging viele Punkte zu sammeln, anderen darum alle Geräte mal abzuarbeiten.
Nachdem ich zu der letzeren Gruppe gehörte, haben wir „nur“ um die 65 Punkte, während die Sieger mit den Kombination Hürde – Slalom – Hürde – Wand über 90 Punkte kassierten.
Ich bin trotzdem zufrieden mit dem, was die beiden geboten haben – alle Zonen sauber, schöner Slalom .. die Prüfung konnte kommen.

Gioia war, wie auch beim letzten Mal sehr brav, führig aufmerksam und, auch wenn es im Parcours gar nicht so gewirkt hat, sehr schnell. Leider haben wir am Stegaufgang eine Verweigerung kassiert, ich denke, sie war einfach zu schräg dran, ich hätte mehr warten müssen, damit sie gerader hinaufkommt.
Warte ich aber zu lange bin ich rettungslos hinter ihr her und ein Wettrennen am Steg kann leicht auf Kosten der Zone gehen *zwinker*

Chilli läuft zur Zeit wie auf Schienen, sie ist so leicht zu führen, arbeitet brav und aufmerksam und so hat sie ihren ersten platzierten Nuller für die A3 geschafft.

Read Full Post »

Auch Chilli con Cane (A2 large) und Cessy (Oldie small) sind bei der SVÖ BUMS beim SVÖ Feldkirchen Glanhofen gestartet.
Chilli hatte mit dem Herrl etwas Pech, im Jumping ist Michael an den Hürdenausleger angekommen und hat die Stange geworfen und im A-Lauf ist er ausgerutscht. Danach hat er Chilli etwas zu sehr getrieben und so ist eine Stange gefallen.
Pech, damit nur Rang 4 in der BUMS-Wertung.

Cessy hatte auch Pech und wurde duch ein Black-Out meinerseits um den Bundesmeistertitel gebracht.
Es war stressig, ich war unkonzentriert und habe nach dem Slalom die falsche Hürde erwischt ….
Sonst war sie brav, für ihre Verhältnisse „schnell“ und aufmerksam.
Schade, das hätte sie sich verdient, hier zu gewinnen ….

Read Full Post »

Gioias Agility Erststart

Am Sonntag war es soweit, Gioia ist das erste Mal bei einem Agility Turnier gestartet.
Das Ergebnis klingt schlimmer als es wirklich war, im A-Lauf ein dis, weil ich die Wippe wiederholt habe, im Jumping hatte der Slalom nur 11 Stangen – daher auch dis.

Aber sie war brav, schnell und total führig. Und jetzt heißt es einfach weiterarbeiten, damit auch noch die Ergenbisse am Papier stimmen 🙂

Read Full Post »